Der Planetenkalender
nach Thomas Ring
für das ganze Leben

Wulfing von Rohr


Eine Vorbemerkung

Astrologische Menschenkunde
Bestellen bei
www.astronova.de
Der hier geschilderte „Planetenkalender“ geht auf Vorschläge des Philosophen, Psychologen und Astrologen Thomas Ring zurück, dessen vierbändiges Werk Astrologische Menschenkunde auch heute noch eine bedeutende Grundlage zum Verständnis der Astrologie darstellt. Im Rahmen der astrologischen Lebensbetrachtung gibt es Zeitraster, welche von den Planeten und ihrer thematischen Reihung bestimmt sind. Ring griff den Siebener-Rhythmus auf, den auch andere Astrologen vor ihm beobachtet und als wichtig erkannt hatten, fand aber zu neuen Entsprechungen. Seine Sichtweise ist in den hier vorgestellten persönlichen Planetenkalender mit eingeflossen. Im Band I, „Kräfte und Kräftebeziehungen“ geht er auf diese siebenjährigen Perioden ein und leitet daraus eine rhythmische Folge von Lebensthemen ab.

Die ganze Schöpfung, der gesamte Kosmos ist voller Schwingungen und Rhythmen, die sich nach bestimmten Zeitzyklen gestalten. Elektronen schwingen um den Atomkern auf eine natürlich geordnete Weise. Innerhalb des Sonnensystems ziehen die Planeten nach geordneten Rhythmen ihre Bahnen. Das Wachstum von Mensch, Tier und Pflanze folgt gewissen Gesetzen, denen gemeinsam ist, dass sie durch Zeitzyklen bestimmt werden. Geburt, Kindheit, Jugend, Erwachsenenzeit, Alter, Greisenalter, Tod stellen die Stationen des körperlichen Lebens dar. Wenn wir den Rhythmus eines Ereignisses erfassen, erschließen sich die Gesetze des Ablaufs und der Sinn auf eine neue Weise.

Die Frühphase

Das 1. Lebensjahr wird vom Mond bestimmt. Das Kind ist ganz auf die Mutter eingestellt und angewiesen. Es lebt körperlich wie seelisch mit und durch die Mutter.

Im 2. Lebensjahr beginnt sich das Kind zu artikulieren und mit seinem Körper nach eigenem Willen umzugehen. Dieses Jahr wird vom Merkur bestimmt.

Über dem 3. Lebensjahr steht Venus. Gemeinschaftssinn entsteht, es ist die Zeit der einfachen Märchen, des Träumens und der sinnlichen Anschauung.

Im 4. Lebensjahr tritt die Ausbildung des Selbstbewusstseins stärker in den Vordergrund, des Geltungsdrangs (Trotzalter!), man spricht mehr in Ich-Form und kann bereits zwischen Subjekt und Objekt klar unterscheiden. Dies ist das Sonnenjahr.

Das 5. Lebensjahr ist in dieser Entsprechung das Marsjahr. Tätigkeitstrieb und For-scherdrang treten hervor, man versucht zu bauen und noch häufiger zu zerlegen. Der Ich-Wille bestimmt dieses Alter stark - jetzt muss der junge Mensch auch seine Grenzen kennen lernen. Er braucht viel körperliche Bewegung!

Im 6. Lebensjahr machen sich Abenteuerlust, Eroberungsdrang bemerkbar. Die Seele wird aufnahmefähig für Sinnzusammenhänge und für ein spirituell-religiöses Welterleben. Dem entspricht der Planet Jupiter.

Im 7. Lebensjahr findet die Ablösung vom Kleinkindalter statt. Mit dem Eintritt in die Schule gehen soziale Anpassung, Beginn der Eigenverantwortlichkeit und Eingewöhnung in festere Strukturen einher. Hier finden wir den Planeten Saturn als symbolischen Regenten.

Von nun an geht es in Schritten von jeweils sieben Jahren weiter. Jeder Abschnitt von sieben Jahren wird in seinem Gesamtcharakter abwechselnd von einem Planeten in der geschilderten Reihenfolge repräsentiert. Zusätzlich gilt für jedes einzelne Jahr noch der symbolische Einfluss des Jahresplaneten.

Die Horoskopuhr
Bestellen bei
www.astronova.de
Zu den einzelnen Lebensjahren nennen wir zuerst den Planeten, dessen symbolische Qualitäten die gesamte Spanne der jeweils sieben Jahre prägt, danach den Planeten, der in dieser Abfolge für ein Jahr lang seine Färbung mit dazu gibt. Danach folgen zwei Schlüsselworte, welche die Qualitäten der beiden Planeten griffig - wenn auch stark vereinfacht! - repräsentieren.

Diese Schlüsselworte vermitteln einen ersten Eindruck, welche Themen, Erfahrungen, Erlebnisweisen und Qualitäten in diesem Jahr besonders wichtig sind - entweder, weil Sie sie anstreben, oder weil sie Ihnen zur Herausforderung werden. Natürlich sind nicht nur diese Merkmale allein vorhanden, aber sie kennzeichnen doch recht treffend, was das übergreifende Motto darstellt.

Sie werden merken, dass der Verfasser als „Sonnentyp“ dazu neigt, die positiven Seiten des Lebens in den Vordergrund zu stellen. Probleme machen sich leider schon von selbst bemerkbar, aber wir alle richten viel zu wenig unser Augenmerk auf die Chancen, ein besseres, bewussteres und harmonischeres Leben zu führen.


Die Hauptphasen

Vom 8. bis 14. Lebensjahr
Mondphase: Zeit des traumhaften Beginns

Entwicklung durch Nachahmung, bereitwillige Aufnahme von Informationen und Anschauungen, meist unbewusste Persönlichkeitsbildung durch unmittelbares Erleben. Positive Beispiele sind unabdingbare Voraussetzung für eine später sichere Lebensführung.

8. Lebensjahr Mond / Mond Empfindung / Familiensinn
9. Lebensjahr Mond / Merkur Empfindung / Sprechbedürfnis
10. Lebensjahr Mond / Venus Empfindung / Sehnsucht, geliebt zu werden
11. Lebensjahr Mond / Sonne Empfindung / Entwicklung von Selbstbewusstsein
12. Lebensjahr Mond / Mars Empfindung / Kräfte ausdrücken
13. Lebensjahr Mond / Jupiter Empfindung / Entfaltung
14. Lebensjahr Mond / Saturn Empfindung / Konzentration

Vom 15. bis 21. Lebensjahr
Merkurphase: Zeit der suchenden Intelligenz

Formung eigener Standpunkte, oft noch schwankend und unreif-übertrieben; Gefahr von Verführungen und Verirrungen, falls keine klare geistige Führung vorhanden ist. Werte müssten von Erwachsenen klar vorgelebt werden. Hinweis: Auch der Begriff „Austausch“ für Merkur würde natürlich Sinn machen.

15. Lebensjahr Merkur / Mond Verstand / wechselnde Stimmungen
16. Lebensjahr Merkur / Merkur Verstand / Ausdrucksfähigkeit
17. Lebensjahr Merkur / Venus Verstand / erste Liebeserfahrung
18. Lebensjahr Merkur / Sonne Verstand / Selbstbestimmung
19. Lebensjahr Merkur / Mars Verstand / sportliche Fähigkeiten
20. Lebensjahr Merkur / Jupiter Verstand / erste eigene Verdienste
21. Lebensjahr Merkur / Saturn Verstand / Beharrungsvermögen

Vom 22. bis 28. Lebensjahr
Venusphase: Zeit der Liebe und Begegnungen

Wirklich intime Begegnungen mit einem Du außerhalb der Familie, Erblühen bzw. Vertiefung des erotischen Erlebens. Leben nach eigenem Geschmack und Vermögen; Ausbildung sozialer Lebens- und Genussformen. Hinweis: Statt „Liebe“ könnte man genauso gut die Begriffe Wunsch oder Harmoniestreben als Analogie zur Venus setzen.

22. Lebensjahr Venus / Mond Liebe / Empfindungstiefe bzw. Familiengründung
23. Lebensjahr Venus / Merkur Liebe / Materielle und kommerzielle Interessen
24. Lebensjahr Venus / Venus Liebe / Sehnsucht nach Verstandenwerden
25. Lebensjahr Venus / Sonne Liebe / Wunsch nach ungetrübter Lebensfreude
26. Lebensjahr Venus / Mars Liebe / Yin-Yang-Herausforderungen
27. Lebensjahr Venus / Jupiter Liebe / Entfaltung mit einem Du
28. Lebensjahr Venus / Saturn Liebe / Erfahrung von Grenzen

Vom 29. bis 35. Lebensjahr
Sonnenphase: Zeit schöpferischer Selbstentfaltung

Oft erreicht man schon in dieser Phase einen Höhepunkt in der beruflichen Stellung, an Geltung und Erfolg. Aktive Gestaltung des Lebens; Fähigkeit, Ziele zu definieren und Pläne konstruktiv umzusetzen. Hinweis: „Ich“ ist nicht als „Ego“ sondern als notwendige Persönlichkeitsentfaltung gemeint.

29. Lebensjahr Sonne / Mond Ich / neue Lebensträume
30. Lebensjahr Sonne / Merkur Ich / intelligente Selbstprüfung
31. Lebensjahr Sonne / Venus Ich / Harmoniebedürfnis
32. Lebensjahr Sonne / Sonne Ich / schöpferische Pläne
33. Lebensjahr Sonne / Mars Ich / energische Verwirklichung
34. Lebensjahr Sonne / Jupiter Ich / gesellschaftliche Erfolge
35. Lebensjahr Sonne / Saturn Ich / Standvermögen bei Problemen

Vom 36. bis42. Lebensjahr
Marsphase: Zeit der angespannten Durchsetzung

Auseinandersetzung mit Widerständen und Rivalitäten. Entweder erklimmt man jetzt noch höhere Gipfel der Leistungsfähigkeit und des Erfolgs, oder es zeigen sich erste Verschleißerscheinungen wegen zu großer Verausgabung.

36. Lebensjahr Mars / Mond Energie / neue Sicht der Frau bzw. der Anima
37. Lebensjahr Mars / Merkur Energie / finanzielle Pläne
38. Lebensjahr Mars / Venus Energie / zweiter Frühling
39. Lebensjahr Mars / Sonne Energie / Stolz auf bislang Erreichtes
40. Lebensjahr Mars / Mars Energie / Selbstbehauptungswille
41. Lebensjahr Mars / Jupiter Energie / Einsatz für Gerechtigkeit
42. Lebensjahr Mars / Saturn Energie / Bildung konservativer Einstellungen

Vom 43. bis 49. Lebensjahr
Jupiterphase: Zeit des Erfolgs und der Reife

Besinnung auf nicht-materialistische Werte, Öffnung für eine gelassenere Lebenseinstellung, Rücknahme allzu aggressiver Verfolgung von Zielen. Sinnsuche oder Sinnkrise bzw. Torschlusspanik.

43. Lebensjahr Jupiter / Mond Entfaltung / Entwicklung von Häuslichkeit
44. Lebensjahr Jupiter / Merkur Entfaltung / grundlegende materielle Erfolge
45. Lebensjahr Jupiter / Venus Entfaltung / vertieftes Liebeserleben bzw. Sehnsucht
46. Lebensjahr Jupiter / Sonne Entfaltung / sicheres Selbstvertrauen
47. Lebensjahr Jupiter / Mars Entfaltung / Streben nach Jugendkraft
48. Lebensjahr Jupiter / Jupiter Entfaltung / Wohlstand bzw. Sinnsuche
49. Lebensjahr Jupiter / Saturn Entfaltung / Bewahrung des Bewährten

Vom 50. bis 56. Lebensjahr
Saturnphase: Zeit der Überprüfung und Sicherung

Nun muss sich Erreichtes bewähren - sowohl im Hinblick auf die soziale Stellung und die materielle Sicherung als in Bezug auf persönliche Lebensführung, bisherige Charakterbildung und geistige Ausrichtung.
Ring spricht in Bezug auf diese Zeitspanne u.a. vom biographischen Alter und Memoiren sowie vom hippokratischen Alter und Krankheiten.

50. Lebensjahr Saturn / Mond Sicherung / Gefühle wiederentdecken
51. Lebensjahr Saturn / Merkur Sicherung / über Materielles nachdenken
52. Lebensjahr Saturn / Venus Sicherung / Liebe wieder mehr schätzen
53. Lebensjahr Saturn / Sonne Sicherung / neue Identität finden
54. Lebensjahr Saturn / Mars Sicherung / frische Kräfte mobilisieren
55. Lebensjahr Saturn / Jupiter Sicherung / höhere Werte verinnerlichen
56. Lebensjahr Saturn / Saturn Sicherung / Alter sichern wollen

Die Spätphase

Die Planetenkombinationen der Hauptphasen wiederholen sich; in abgewandelter und „reiferer“ bzw. bewussterer Weise gewinnen die dort genannten Stichworte wieder Gültigkeit.

Vom 57. bis 63. Lebensjahr: neue Mondphase

Umstellung von mehr weltlichen Lebenszielen auf eine eher geistige Orientierung. Gespür für die wachsende Notwendigkeit, neue überkörperliche und transzendente Lebensquellen zu erschließen.

57. Lebensjahr Mond / Mond Empfindung / Familie hegen
58. Lebensjahr Mond / Merkur Empfindung / Austausch anregen
59. Lebensjahr Mond / Venus Empfindung / Harmonie stiften
60. Lebensjahr Mond / Sonne Empfindung / reifes Selbstbewusstsein
61. Lebensjahr Mond / Mars Empfindung / reifer Kraftausdruck
62. Lebensjahr Mond / Jupiter Empfindung / geistige Entfaltung
63. Lebensjahr Mond / Saturn Empfindung / geistige Vertiefung

Vom 64. bis 70. Lebensjahr: neue Merkurphase

Ausbildung eines neuen Persönlichkeitsbewusstseins; zweckgebundenes Abwägen, was dem Menschen nutzt und was nicht. Dadurch weitere geistig-religiöse Zuwendung, wenn man früher dazu eine Basis gelegt hat.

64. Lebensjahr Merkur / Mond Vernunft / sensible Einfühlung
65. Lebensjahr Merkur / Merkur Vernunft / offener Austausch
66. Lebensjahr Merkur / Venus Vernunft / tiefe Liebe
67. Lebensjahr Merkur / Sonne Vernunft / weise Selbsterkenntnis
68. Lebensjahr Merkur / Mars Vernunft / gelassene Lebenskraft
69. Lebensjahr Merkur / Jupiter Vernunft / bereitwillige Führung
70. Lebensjahr Merkur / Saturn Vernunft / Einsicht in Schicksal

Vom 71. bis 77. Lebensjahr: neue Venusphase

Altersharmonie; universelle Menschenliebe oder Isolierung. Bei entsprechender Seelenneigung Öffnung für das eigene spirituelle Wesen und seine kosmische Heimat. Eine gute Zeit für Meditation.

71. Lebensjahr Venus / Mond Liebe / weise Gefühle
72. Lebensjahr Venus / Merkur Liebe / sanfter Austausch
73. Lebensjahr Venus / Venus Liebe / erfüllte Sehnsucht
74. Lebensjahr Venus / Sonne Liebe / weicher Glanz
75. Lebensjahr Venus / Mars Liebe / empfundenes Tao
76. Lebensjahr Venus / Jupiter Liebe / echtes Glück
77. Lebensjahr Venus / Saturn Liebe / harmonische Sammlung

Vom 78. bis 84. Lebensjahr: neue Sonnenphase

Wenn das Leben zuvor bewusst geführt wurde, Erkenntnis letzter Dinge; bisweilen Gnadenerweise in Form von Einblicken in das Jenseits. Chance, die innere Sonne zu sehen. Allmähliche Lösung der bewussten Seele von den Verhaftungen an Erde und Materie.

78. Lebensjahr Sonne / Mond Selbst / spirituelle Empfindungen
79. Lebensjahr Sonne / Merkur Selbst / gelassene Altersweisheit
80. Lebensjahr Sonne / Venus Selbst / überpersönliche Harmonie
81. Lebensjahr Sonne / Sonne Selbst / kosmische Persönlichkeit
82. Lebensjahr Sonne / Mars Selbst / geistige Kräfte
83. Lebensjahr Sonne / Jupiter Selbst / gesellschaftliche Anerkennung
84. Lebensjahr Sonne / Saturn Selbst / innere Ruhe

Vom 85. bis 91. Lebensjahr: neue Marsphase

Vom 93. bis zum 100. Lebensjahr: neue Jupiterphase

Vom 101. bis zum 108. Lebensjahr: neue Saturnphase

Mangels astrologischer Erfahrungen mit genügend Menschen dieser Altersstufen sind praxisorientierte Deutungshinweise für die erneuten Mars-, Jupiter- und Saturnphasen dem Verfasser bislang leider nicht möglich.

Der Rückgang körperlicher und psychischer Kräfte hat bekanntlich mehr mit der früheren Lebensführung, mit genetischer Anlage und mit persönlichem Karma zu tun als mit dem biologischen Alter. Deshalb enthält der Planetenkalender zu diesem Thema keine Angaben.

 

Entnommen aus
Wulfing von Rohr:
Die Horoskopuhr für jedes Lebensalter
und andere Zeitschlüssel in der Astrologie.

Chiron Verlag, Tübingen, 2004.

Dieses Buch können Sie bestellen unter
www.astronova.de

 

Astro-Databank
Astro-Databank
Astro Wiki
AstroWiki
Aktuelle Planetenstände
22-Jul-2014, 20:06 Weltzeit
Sonne29Krebs56'12"
Mond14Zwillinge15'26"
Merkur12Krebs45'37"
Venus5Krebs7'45"
Mars28Waage19' 6"
Jupiter1Löwe25'18"
Saturn16Skorpion38'49"
Uranus16Widder30'30"r
Neptun7Fische7'48"r
Pluto11Steinbock50'14"r
Mondkn.(w)23Waage30'16"r
Chiron17Fische17'49"r
Erklärungen der Symbole
Horoskop des Moments
Werbung
Loading