•    
    Aktuelle Planetenstände
    28-Jul-2017, 08:49 Weltzeit
    Sonne528'38"18n54
    Mond917'40"0n15
    Merkur235'13"9n41
    Venus2615'25"21n38
    Mars53'45"20n04
    Jupiter1631'18"5s23
    Saturn2148' 2"r21s55
    Uranus2830'43"10n24
    Neptun1349'13"r7s13
    Pluto1741'20"r21s32
    Mondkn.w2419'16"13n25
    Chiron2833' 4"r3n04
    Erklärungen der Symbole
    Horoskop des Moments
| Mein Astro | Forum | FAQ
Menü

Astrologie

Ein methodisch aufgebautes Lehrwerk, von Gertrud I. Hürlimann

©Astrodienst AG 2016

Inhaltsverzeichnis

Startseite und Vorwort
Vorwort der Autorin
Der Mensch

I. Die Astronomie
Die Sternbilder
Die Präzession
Die Wanderung des Frühlingspunktes
Das geozentrische und heliozentrische Weltbild
Das geozentrische oder ptolemäische Weltsystem
Das heliozentrische oder kopernikanische Weltsystem
Die Schiefe der Ekliptik

II. Was ist Astrologie?

III.Was ist Horoskopie?
Das Horoskop
Die Aussagemöglichkeiten des Horoskope
Die Nutzanwendung des Horoskopes
Die Re-Inkarnations-Hypothese
Zur Prognose

IV. Der Tierkreis
Die Entstehungdes Tierkreises
Das Ordnungssystem im Aufbau des Tierkreises
Die Polarität
Der Begriff Typus
Der Typus des gespannten und gelösten Außenmenschen und des gespannten und gelösten Innenmenschen
Die Urqualitäten, Urelemente und Temperamentsbegriffe
Die vier Urqualitäten
Die Lehre von den Elementen
Das Feuertrigon
Das Erdtrigon
Das Lufttrigon
Das Wassertrigon
DieTemperamente
Das cholerische Temperament
Das melancholische Temperament
Das sanguinische Temperament
Das phlegmatische Temperament
Das Kreuzschema: Die Dynamik, die Qualität der Verwirklichungskraft
Das kardinale Kreuz
Das fixe, feste oder stabile Kreuz
Das flexible oder bewegliche Kreuz
Kurzüberblick über die Tierkreiszeichen
Anatomische Entsprechungen, Länder und Städte
Die anatomischen Entsprechungen der Tierkreiszeichen
Tierkreiszeichen und Länder
Tierkreiszeichen und Städte

V. Die Gestirne
Der Fixstern Sonne und die Rhythmen der ihn umkreisenden Planeten
AstrologischeS ymbole
Planeten und Tierkreiszeichen
Die Begriffe Domizil, Würden, Exil und Fall der Planeten
Die Beziehung der Planeten, als Urprinzipien, zum Tierkreis und die daraus resultierende Deutung
Das Vakuum
Die Dekanate
Die Antiszien, Spiegelpunkte oder Gegenschatten
Die sensitiven Punkte
Kurzüberblick über die Planetenbedeutungen als Urprinzipien

VI. Die Aspektlehre
Die Deutung der Hauptaspekte
Die Konjunktion
Das Sextil
Die Quadratur
Das Trigon
Die Opposition
Der Orbis
Der durchschnittliche Wirkkreis (Orbis) bei Hauptaspekten
Die Deutung der Sekundär- oder Nebenaspekte
Das Halbsextil
Das Halbquadrat
Das Quintil
Das Anderthalbquadrat
Das Biquintil
Der Quincunx
Aspekttabelle nach Marc Jones PythagoräischeAstrologie
Aspekttabelle nach Johannes Kepler
Aspektbedeutungen in Stichworten
Resultate empirischer Untersuchungen von Hans-Jörg Walter
Weitere Faktoren der Aspektdeutung
Die Rezeption
Der Dispositor
Die Begriffe Applikation, Separation, Translation
Die Applikation
Die Separation
Die Translation
Die Elevation
Die Prohibition
Der Parallelschein
Die Entfernungswerte
Der erdnaheTyp
Der erdferneTyp
Die Entfernungswerte für das Beispielhoroskop
Die galaktischen Faktoren
Das galaktischeZentrum
Der Apex
Der Sonnenäquatorknoten
Positionen des galaktischen Zentrums und Sonnenapex
Unaspektierte Gestirne/Planeten oder Horoskopfaktoren
Die Fixsterne
Unbesetzte Sektoren oder Felder/Häuser
Die Dominantenverkettung
Planeten vor Häuserspitzen
Eingeschlossene Zeichen
Der kosmische Zustand
Die Dominanz

VII. Die Berechnungsgrundlagen des Geburtsbildes
Die Längen-und Breitengrade
Die Zeitzonen
Die Ortszeit
Die Sternzeit
Die Sternzeitkorrektur für GZ
Die Berechnung des Horoskopes
Berechnungsbeispiel
Leitfaden für die Geburtshoroskop- Berechnung
Die Felder- oder Häusersysteme
Die äquale Methode.
Die inäquale Methode
Das Häusersystem des Campanus
Das Häusersystem des Regiomontanus
Das Häusersystem des Placidus .
Das Häusersystem des Geburtsortes (GOH)
Das Ebertin-System
Gegenüberstellung der gleichen und ungleichen Feldermethode
Die Häusertabellen
Das erstellte individuelle Geburtsbild
Das Achsenkreuz
1. Die Horizontachse
2. Die Vertikalachse
3. Die Quadranten
Berührungspunkte/Übergänge Ich – Anderheit und Kontraste Vergangenheit–Zukunft
Werden und Vergehen – die Zeitdreiecke
4. AchsenundHäuser

VIII. Die Bedeutung der Sektoren, Zonen,Felder oder Häuser
I. Sektor, Analogie zum kardinalen Feuer- zeichen Widder
2. Sektor, Analogie zum fixen Erdzeichen Stier
3. Sektor, Analogie zum flexiblen Luftzeichen Zwillinge
IV. Sektor, Analogie zum kardinalen Wasserzeichen Krebs
5. Sektor, Analogie zum fixen Feuerzeichen Löwe
6. Sektor, Analogie zum flexiblen Erdzeichen Jungfrau
VII. Sektor, Analogie zum kardinalen Luft- oder Kommunikationszeichen Waage
8. Sektor, Analogie zum fixen Wasserzeichen Skorpion
9. Sektor, Analogie zum flexiblen Feuerzeichen Schütze
X. Sektor, Analogie zum kardinalen Erdzeichen Steinbock
11. Sektor, Analogie zum fixen Luftzeichen Wassermann
12. Sektor, Analogie zum flexiblen Wasserzeichen Fische

IX. Die Sonnenstands- und Ascendententypen
Der Widder-Typus
Der Sonnenstand Widder
Der Ascendent Widder
Der astronomische Mars
Das Urprinzip Mars
Der Stier-Typus
Der Sonnenstand Stier
Der Ascendent Stier
Die astronomische Venus
Das Urprinzip Venus
Der Zwillinge-Typus
Der Sonnenstand Zwillinge
Der Ascendent Zwillinge
Der astronomische Merkur
Das Urprinzip Merkur
Der Krebs-Typus
Der SonnenstandK rebs
Der Ascendent Krebs
Der astronomische Mond
Das Urprinzip Mond
Der Löwe-Typus
Der Sonnenstand Löwe
Der Ascendent Löwe
Die astronomische Sonne
Das Urprinzip Sonne
Der Jungfrau-Typus
Der Sonnenstand Jungfrau
Der Ascendent Jungfrau
Der Waage-Typus
Der Sonnenstand Waage
Der Ascendent Waage
Der Skorpion-Typus
Der Sonnenstand Skorpion
Der Ascendent Skorpion
Der astronomische Pluto
Das Urprinzip Pluto
Der Schütze-Typus
Der Sonnenstand Schütze
Der Ascendent Schütze
Der astronomische Jupiter
Das Urprinzip Jupiter
Der Steinbock-Typus
Der Sonnenstand Steinbock
Der Ascendent Steinbock
Der astronomische Saturn
Das Urprinzip Saturn
Der Wassermann-Typus
Der Sonnenstand Wassermann
Der Ascendent Wassermann
Der astronomische Uranus
Das Urprinzip Uranus
Der Fische-Typus
Der Sonnenstand Fische
Der Ascendent Fische
Der astronomische Neptun
Das Urprinzip Neptun
Die Mondknoten-Achse
Die Asteroiden (Ceres, Pallas, Juno, Vesta)
Chiron, Pholus, Nessus
Lilith


X. Die Astrokartographie

XI. Die Prognose-Methoden
Die Sekundär-Progression
Die Sonnenbogendirektion
Das Solar-oderJahreshoroskop
Die Transite
Symbolische Systeme
Der Sechser-Rhythmus
Der Siebener-Rhythmus
Der 81⁄3-Rhythmus

XII. Kurzausdeutung des Geburtsbildes
Das Anlagegefüge
Die Kernhaltung
Das Lebensziel
Zur Prognose

XIII. Das Konzeptionshoroskop

XIV. Die Monatssteine
Widder bis Jungfrau
Waage bis Fische

XV. Astrologische Methoden und Schulen
Die Glahn-Methode
Lebenslauf und Aufbau des Horoskops
Antiszien und Schnittpunkte
Glahnscher Lebenskreis
Hilfshoroskope
Reinhold Ebertin und die Kosmobiologie
Felder- und Häusersysteme
Arbeitsmethode
Lehrbücher
Hamburger Schule
Ring,Thomas

Anhang

Zitierte Autoren
Literaturverzeichnis
Ascendententabelle
Tabelle der internationalen Abkürzungen kosmischer Faktoren

Über dieses Lehrwerk

Gertrud I. Hürlimann's Standardwerk ist ein praktisches Arbeitsinstrument und umfassendes Basiswerk für alle, die diese alte Grenzwissenschaft fundiert erlernen wollen. Seit der Ersterscheinung im Jahr 1982 wurde es in 11 Auflagen gedruckt und ist eines der erfolgreichsten astrologischen Lehrbücher im deutschprachigen Raum.
Astrodienst hat die Rechte an diesem Werk erworben, den Inhalt redigiert und für die Web-Ansicht optimiert. Wir publizieren hier diese 12. Auflage kostenlos und hoffen, dass damit noch viele Astrologie-Studentinnen und -Studenten die Grundlagen dieser vielschichtigen Materie erlernen können.

Über die Autorin

Gertrud I. Hürlimann, PortraitGertrud I. Hürlimann (1924-2011) beschäftigte sich seit 1963 mit Astrologie. Sie diplomierte 1968 in Psychologie und schloß 1972 ihre Ausbildung als Heilpraktikerin ab. Sie setzte die Astrologie vorwiegend als Diagnostikmittel ein und war auch als Handleserin, Pendlerin und Grafologin tätig.

Astro Wiki
AstroWiki
Aktuelle Planetenstände
28-Jul-2017, 08:49 Weltzeit
Sonne528'38"18n54
Mond917'40"0n15
Merkur235'13"9n41
Venus2615'25"21n38
Mars53'45"20n04
Jupiter1631'18"5s23
Saturn2148' 2"r21s55
Uranus2830'43"10n24
Neptun1349'13"r7s13
Pluto1741'20"r21s32
Mondkn.w2419'16"13n25
Chiron2833' 4"r3n04
Erklärungen der Symbole
Horoskop des Moments
Werbung
WWW.ASTRO.COM ist das grosse Astrologie-Portal mit den vielen kostenlosen Angeboten. Hochwertige Horoskopdeutungen von den weltweit führenden Astrologen Liz Greene, Robert Hand und anderen Autoren und Autorinnen, viele gratis Horoskope und qualitativ hochwertige Information über Astrologie für Anfänger und Profis machen www.astro.com zur ersten Adresse für alle Astrologie-Interessierten.
Homepage - Gratis Horoskope - Astro Shop - Astrologie Wissen - Ephemeriden - Autorinnen und Mitarbeiter - Mein Astro - Direkte Atlas-Abfrage - Sitemap -FAQ - Forum - Kontakt mit Astrodienst