•    
    Aktuelle Planetenstände
    27-Jun-2017, 03:12 Weltzeit
    Sonne540'42"23n19
    Mond1730' 9"14n55
    Merkur1222'28"24n32
    Venus2127'28"15n30
    Mars1448'32"23n36
    Jupiter1340'13"4s10
    Saturn2339' 6"r21s57
    Uranus2758'29"10n13
    Neptun1414' 3"r7s02
    Pluto1826'42"r21s23
    Mondkn.w2515'22"r13n06
    Chiron2851'27"3n08
    Erklärungen der Symbole
    Horoskop des Moments
| Mein Astro | Forum | FAQ
Menü

Astrologie

Ein methodisch aufgebautes Lehrwerk, von Gertrud I. Hürlimann

©Astrodienst AG 2016

Wesentliche Lehrbücher von Reinhold Ebertin

  • Mensch im All, eine allgemeine Einführung in die Arbeitsmethode.
  • Kombination der Gestirneinflüsse, das internationale Deutungsbuch.
  • Hilfstabellen zur Berechnung des Geburtsbildes.
  • Ereignistabellen zur Berechnung der Direktionen und als Hilfsmittel zur Korrektur der Geburtszeit.
  • Das Lebensdiagramm für 60 Lebensjahre auf Grund der Progressionen.
  • Direktionen, Mitgestalter des Schicksals, Aufstellung des Lebensdiagramms nach den Sonnenbogendirektionen.
  • Das Problem der Deklinations-Parallelen, Aufstellung des Deklinations-Lebensdiagrammes.
  • Angewandte Kosmobiologie
  • Pluto-Entsprechungen
  • Transite
  • Geburtszeit und Lebensereignis
  • Das Jahresdiagramm als Lebenshilfe
  • Die kosmische Ehe

Reinhold Ebertin, Kombination der Gestirneinflüsse (KdG). Dieses universelle Deutungsbuch ist seit 30 Jahren in der ganzen Welt verbreitet, wozu auch die englische Ausgabe viel beigetragen hat. Das Buch enthält außer einer Einführung in die Arbeitsweise des Verfassers 1117 Aussage-Kombinationen für alle Aspekte und Halbsummen. Die kurzen und treffsicheren Aussagen unterscheiden sich grundlegend von den vieldeutigen Regeln der meisten Lehrbücher. Nach der 1941 sofort nach Erscheinen beschlagnahmten Kartei-Ausgabe erschien die erste Buchauflage 1950. Sie wurde 1961 wesentlich erweitert. 1966 wurden vier verschiedene Ausgaben gestaltet.

Reinhold und Baldur Ebertin, Die kosmischen Grundlagen unseres Lebens. In diesen beiden Bänden, die Vater und Sohn gemeinsam erarbeiteten, werden zunächst die wissenschaftlich vertretbaren Grundlagen der Kosmobiologie zusammengestellt. Dann wird gezeigt, wie die einzelnen Deutungselemente des Geburtsbildes – in Form eines Strahlendiagramms – überschaubar gemacht und zu einer übersichtlichen und vergleichbaren Darstellung verdichtet werden können. Aus dieser ergab sich das Kosmopsychogramm, das dadurch entsteht, daß Aspekte, Halbsummen und andere Deutungselemente nach einem bestimmten Schlüssel bewertet und eingetragen werden.

Nach mehrjähriger Arbeit hat sich gezeigt, daß die Konzeption richtig ist, nur war es notwendig, den Schlüssel etwas abzuändern.

Reinhold Ebertin, Kosmopsychologie. Diese wertvolle Ergänzung zur «KdG» (Nr. 22) ist wohl das einzige Deutungsbuch, das auch statistisch mit einer Trefferzahl von 80% erprobt wurde. Es enthält die kosmischen Entsprechungen zu den Charaktertypen der einzelnen Tierkreiszeichen wie auch der Bedeutung der Stellung der einzelnen Gestirne, des Medium coeli und des Ascendenten in den einzelnen Zeichen. Für den Leser liegt ein großer Vorteil darin, daß der Verfasser Zeichen und Gestirnen bestimmte Merkworte gibt, die sich leicht kombinieren lassen. Für das Zeichen Stier lautet das Merkwort: Sicherung, für den Mars: Wille. Aus der Stellung des Mars im Zeichen Stier ergibt sich dann das Streben nach Sicherung des Lebensunterhalts, d. h. Erwerbstrieb. Im Anhang wird auch erklärt, wie die Bedeutung der einzelnen Faktoren zustande kommt, wobei auch wissenschaftliche Belege herangezogen werden. Durch eine Beilage «Zusammenstellung der Aussage-Elemente» hat der Leser beim Studium der Kosmogramme ein übersichtliches Merkblatt vor sich, wodurch er sehr schnell kombinieren kann und zu greifbaren Ergebnissen kommt.

Sterne helfen heilen. Dieses grundlegende astromedizinische Werk im Umfang von 400 Seiten, gut gebunden, enthält die Geschichte der Astromedizin, ein Kapitel über Astromedizin und Wissenschaft, eine Abhandlung über Heiler und Heilmittel bis in unsere Zeit, wobei die kosmischen Strukturen der Heilmittel etwas ganz Neues darstellen; nach einer gründlichen Einführung in die Praxis werden über 30 Beispiele ganz ausführlich behandelt. 154 Krankheitsentsprechungen zu den Halbsummen erleichtern die Diagnose.

Ein vollständiges Bücherverzeichnis ist erhältlich durch den Ebertin-Verlag, Kronenstraße 2, Postfach 167, D-79100 Freiburg i. Br.

Die seit 1949 jährlich in Aalen stattgehabten «Kosmobiologischen Arbeitstagungen» fanden ab 1979 in Stuttgart und 1987 letztmals in Wildbad/Schwarzwald statt. Am 14.3.1988 verstarb Reinhold Ebertin.

Kontaktadresse für Ausbildung in Kosmobiologie nach Reinhold Ebertin: Dr. Baldur R. Ebertin, Panoramastraße 15, D-75323 Wildbad, Tel. 0781/1636.

Kontaktadresse für Ausbildung in Kosmobiologie nach Reinhold Ebertin in der Schweiz: SCHWEIZER ASTROFORUM, Leitung Heidi Dohmen, Austraße 15, CH-5415 Rieden/Baden, Tel. 056/282 17 30, Fax: 056/282 17 23.

Erläuterung der Unterschiede von heliozentrischer und geozentrischer Planetenstellung

jahresdiagramm

Musterbeispiel aus dem Buch «Planetenstellungen und der Geist des Menschen» von Siegfried Schiemenz (Siehe Hinweise im Vorwort und im Kapitel I. Astronomie).

Abb. 6: Erläuterung der Unterschiede zwischen den heliozentrischen und der geozentrischen Planetenstellung am Beispiel der Konstellation A. DÜRERS.

Die Planetensymbole im Inneren des Tierkreises zeigen die heliozentrischen, die außen gezeichneten Planetensymbole die grozentrischen Positionen an. Innen sind die Bahnen von Merkur und Venus annähernd maßstäblich dargestellt mit den wirklichen Stellungen der beiden Planeten am Geburtstag DÜRERS. Von der Sonne aus gesehen trifft der Sichtpfeil über den Merkur auf den Mars und projiziert beide auf 8° Fische, das sind vom Frühlingspunkt ausgerechnet 338°. Der Sichtstrahl von der Erde aus (gestrichelt) zeigt den Merkur auf 18° Stier, seiner außen angezeigten geozentrischen Position. Entsprechend wird die: Venus, geozentrisch nach 21°28’ Zwillinge, heliozentrisch nach 10°31’ Krebs projiziert.

Bei den langsameren Planeten sind die Unterschiede zwischen den beiden Sicht-weisen deutlich geringer. Beim Saturn ist der Unterschied sehr gering, da er von der Erde aus gesehen nahe der Sonne und in der ca. zehnfachen Entfernung hinter ihr steht, so daß er von der Sonne ungefähr in derselben Richtung gesehen wird. Die Sonne wird natürlich immer in die genaue Opposition zur Erde, 180° gegenüber auf die Ekliptik projiziert.

Bei Uranus und Neptun ist die Differenz in den Sichtwinkeln von Erde und Sonne sehr gering, wegen der relativ geringen Entfernung der Erde von der Sonne gegenüber der rund 20fachen Entfernung des Uranus und der rund 30fachen des Neptun. Beim Jupiter, mit nur fünffachem Erdabstand, ist die Differenz mit reichlich 10° deutlich größer.

Da sich heliozentrisch der Bogen zwischen Jupiter und Saturn von 113° auf ca 124o erhöht, ergibt sich heliozentrisch zu dem großen Trigon Merkur und Mars mit Venus und Neptun ein zusätzliches Trigon. Das bedeutet: Dürers heliozentrische Planetenstellung weist 6 Trigone (120° ± 6°) auf, die geozentrische Stellung dagegen kein einziges. Das wird ührigens ohne Pluto, d. h. mit nur 8 Planeten erreicht. Auch Galilei mit 7 Triganen, Goethe mit 5 Trigonen, Hölderlin mit 6 Trigonen und andere kommen ohne Pluto aus.

Astro Wiki
AstroWiki
Aktuelle Planetenstände
27-Jun-2017, 03:12 Weltzeit
Sonne540'42"23n19
Mond1730' 9"14n55
Merkur1222'28"24n32
Venus2127'28"15n30
Mars1448'32"23n36
Jupiter1340'13"4s10
Saturn2339' 6"r21s57
Uranus2758'29"10n13
Neptun1414' 3"r7s02
Pluto1826'42"r21s23
Mondkn.w2515'22"r13n06
Chiron2851'27"3n08
Erklärungen der Symbole
Horoskop des Moments

Über dieses Lehrwerk

Gertrud I. Hürlimann's Standardwerk ist ein praktisches Arbeitsinstrument und umfassendes Basiswerk für alle, die diese alte Grenzwissenschaft fundiert erlernen wollen. Seit der Ersterscheinung im Jahr 1982 wurde es in 11 Auflagen gedruckt und ist eines der erfolgreichsten astrologischen Lehrbücher im deutschprachigen Raum.
Astrodienst hat die Rechte an diesem Werk erworben, den Inhalt redigiert und für die Web-Ansicht optimiert. Wir publizieren hier diese 12. Auflage kostenlos und hoffen, dass damit noch viele Astrologie-Studentinnen und -Studenten die Grundlagen dieser vielschichtigen Materie erlernen können.

Werbung
WWW.ASTRO.COM ist das grosse Astrologie-Portal mit den vielen kostenlosen Angeboten. Hochwertige Horoskopdeutungen von den weltweit führenden Astrologen Liz Greene, Robert Hand und anderen Autoren und Autorinnen, viele gratis Horoskope und qualitativ hochwertige Information über Astrologie für Anfänger und Profis machen www.astro.com zur ersten Adresse für alle Astrologie-Interessierten.
Homepage - Gratis Horoskope - Astro Shop - Astrologie Wissen - Ephemeriden - Autorinnen und Mitarbeiter - Mein Astro - Direkte Atlas-Abfrage - Sitemap -FAQ - Forum - Kontakt mit Astrodienst