•    
    Aktuelle Planetenstände
    24-Jan-2017, 23:39 Weltzeit
    Sonne511' 0"18s58
    Mond028'20"18s47
    Merkur1140'54"22s27
    Venus2143'47"2s31
    Mars2734'11"1s24
    Jupiter2254' 8"7s37
    Saturn2356'15"22s01
    Uranus2051'42"7n36
    Neptun1024'14"8s27
    Pluto1745'32"21s17
    Mondkn.w339'25"r10n10
    Chiron2159'18"0n23
    Erklärungen der Symbole
    Horoskop des Moments
| Mein Astro | Forum | FAQ
Menü

Astrologie

Ein methodisch aufgebautes Lehrwerk, von Gertrud I. Hürlimann

©Astrodienst AG 2016

Horoskop von A. Frank Glahn

Aufgezeichnet als Schema-Horoskop mit gleich großen Häusern

Horoskop von Frank Glahn

Der Lebenslauf von A. Frank Glahn

(Zusammengestellt nach Hinweisen aus der Astralen Warte sowie Angaben von Rudolf Engelhardt, Bingen, früherer Mitarbeiter Glahns)

A. Frank Glahn wurde am 18. Januar 1865 in Linden, Hannover, geboren. Seine Eltern kannten sich seit der frühesten Jugend. Sie waren Nachbarskinder und kamen gleichentags innerhalb von zwölf Stunden, am 10.11.1828, zur Welt: der Vater mit einem Widder-Ascendenten und die Mutter mit einem Waage-Ascendenten. Das sind Oppositionspole, die sich bekanntlich anziehen. Glahns Taufname war August. Aus kabbalistischen Gründen behielt Glahn lediglich das A seines Vornamens und legte sich den Künstlernamen Frank zu (frank und frei, wie er nun einmal sei). Das private Schicksal sollte Frank dennoch nicht begünstigen.

Glahn war ein guter Schüler. Er übersprang 1872 in der Schule einen ganzen Jahrgang und wurde Erster. 1880 kam er in eine kaufmännische Lehre und absolvierte sie – inklusive Handelsschule – mit Erfolg. 1884 erhielt er seine erste, sehr gute, und für Glahn gleichzeitig sehr günstige Anstellung. 1887 verließ er den Heimatort und nahm eine Stelle als Vorgesetzter an. 1888 starb sein Vater. 1891 wurde Glahn die Stelle des Leiters einer Frankfurter Krankenkasse angeboten. In diesem Jahr heiratete er erstmals. Glahn konzentrierte sich vorerst auf seinen Beruf, auf Organisation und Fachfragen: Er zeigte sich sehr sozial gesinnt und vorsorglich. Er organisierte Urlaube für schwer erkrankte Kassenmitglieder (Jungfrau AC), damit sie besser gesundeten und sich keine Rückfälle einstellten. 1895 unternahm Glahn Informationsreisen nach Holland und England. Er wurde Mitarbeiter verschiedener Zeitungen, so auch Kritiker für kaufmännische Literatur an der Frankfurter-Zeitung. 1898 erhielt er Gewinnbeteiligung und öffentliche Ehrenämter: Vorstand der AG Bauhütte, welche die freimaurerische Zeitschrift Die Bauhütte herausgab; Vorsitzender der Betriebskrankenkasse und des Verbandes für Betriebsund Innungskrankenkassen; berufenes Mitglied eines sozialpolitischen Ausschusses der Stadt Frankfurt; Mitglied des Vorstandes der Vereinigten Orts- und Betriebskrankenkassen der Stadt Frankfurt; Ausschußmitglied der Süddeutschen Demokratischen Partei; 2. Vorsitzender des Verbandes der Süddeutschen freireligiösen Gemeinden; Prebyter der Frankfurter Gemeinde; Mitglied der Prediger- und Schulkommission und zugleich Herausgeber eines Gesangbuches. Glahn war nicht nur ein intelligenter, sozial gesinnter und tüchtiger, sondern auch ein gutaussehender und präsentierender, gerne gesehener Mann.

1900 kaufte er sich eine Villa im Taunus. Im gleichen Jahr besuchte er die Weltausstellung in Paris. 1902 erhielt der Geschäftsleiter Glahn vom Deutschen Verband für kaufmännisches Unterrichtswesen den Auftrag zur Abfassung eines Lehrbuches. Es war ein Teil des Sammelwerkes «Der deutsche Kaufmann», Verlag Teubner-Leipzig. Nach diesem Werk wurde in der Handelshochschule gelehrt und vor Drucklegung in mehreren Handelsschulen nach dem Manuskript probeweise unterrichtet. Das Buch sollte drei Auflagen erleben. 1909 wurde Glahn in den Gemeinderat der Stadt Frankfurt vorgeschlagen. Doch gleichzeitig erhielt er ein Angebot nach Hamburg für die Fabrikleitung eines der bedeutendsten Unternehmen der Nahrungsmittelbranche. Am 1. Mai 1910 trat er diese Stelle an und zog von Frankfurt weg. Seiner nervlich labilen Ehefrau, geboren am 11. März 1870, 11.06h in Hannover, gab er die Vollmacht, die Villa im Taunus zu verkaufen. Das Vertrauen war ungerechtfertigt. Der Auftrag wurde ausgeführt; der Erlös verschwand spurlos.

1914 gab Glahn seine Stelle in Hamburg aus familiären Gründen auf und zog sich als Selbständigerwerbender auf seinen inzwischen neuerworbenen Landsitz zurück. Zu dieser Zeit soll er das höchste Einkommen seines Lebens erzielt haben. Neben seiner Beratungspraxis hielt Glahn in verschiedenen Städten astrologische Vorträge und Kurse. Anläßlich eines Vortrages in Köln traf Glahn auf seinen späteren Mitarbeiter Rudolf Engelhardt. 1915 lernte er seine spätere (zweite) Ehefrau kennen.

Als schwersten Tag seines Lebens bezeichnet Glahn den 15.2.1916: In geistiger Umnachtung erschoß seine erste Frau vier der gemeinsamen Kinder, was bei Glahn selber eine Nervenkrise auslöste. (Kritiker machten davon recht gerne Gebrauch.) Seine Frau kam in die Irrenanstalt; die Ehe wurde geschieden. Bis zum Herbst 1916 erholte sich Glahn von seinem Schock und verpflichtete sich dann zur Leitung einer Fabrikationsgesellschaft nach Stockholm, einer sehr angenehmen Position, wie sich herausstellen sollte. 1918 konnte Glahn als Direktor im Ausland schöne Erfolge buchen. 1919 nach Kriegsende Rückkehr nach Hamburg. 1922 verließ Glahn Hamburg und zog an den Bodensee. Hier erfolgte die Niederschrift von vier Büchern. 1923 erschien die erste Auflage seines astrologischen Deutungsbuches. Das Buch ist seiner zweiten Frau Anna Sophia Thedea, geborene Sorge, gewidmet. Im gleichen Jahr folgte Das deutsche Tarotbuch. 1925 brachte Glahn das erste Pendelbuch Radio der Natur heraus; es war der Vorgänger seiner sechsteiligen Pendelbücherei. 1927 kaufte sich Glahn ein neues Haus in Malente-Gremsmühlen/ Bargteheide, an der Strecke Hamburg–Lübeck.

1928: Finanzieller Verlust infolge Konkurs des Uranus-Verlages in Bad Oldesloe. Am 15. April 1928 ging der unter dem Namen Uranus-Verlag geführte Buchverlag astrologischer Schriften an die Verlags- und Druckereigenossenschaft in Memmingen/Bayern über, und damit auch die von A. Frank Glahn seit 1925 herausgegebene Astrale Warte sowie sein astrologischer Volkskalender, der Uranus-Kalender. Auch die weiteren Bücher gab Glahn im neuen Uranus-Verlag, Memmingen, heraus.

1930 erschien die dritte Auflage des Buches Erklärung und systematische Deutung des Geburtshoroskopes in verbesserter und erweiterter Form, zum Beispiel mit dem vierfachen Lebensring von Ing. Wilhelm Bentz, Berlin, sowie einer astrochirologischen Studie zur Methode Glahn von Rudolf Engelhardt. Bis Ende März 1931 waren alle sechs Pendelbücher fertiggestellt. 1932 erhielt Glahn den Auftrag, ein weiteres Astrologiebuch zu schreiben. 1933 erscheint es unter dem Titel Die begriffene Astrologie, ein Werk mit der Neubearbeitung der Quadranten, ähnlich jener auf Seite 94 des vorliegenden Buches, ferner die Beschreibung der Ascendententypen, deren Erscheinung, Anlagen, Schicksalstendenz aufgrund der Häuserfolge und deren Spiegelung. (Der Astrologiebeflissene kann das Ascendenten-Schemahoroskop ziemlich «mühelos» zusammen mit den Planetenstellungen zum individuellen Geburtsbild abwandeln.) 1935 wurden die ersten Pendelbücher bereits in dritter Auflage gedruckt. Am 15. 2. 1936 wechselte der Uranus-Verlag abermals den Besitzer und ging in die Hände der Buchdruckerei Jos. Feiner & Co. über.

1941 steht in der Monatsschrift für Kosmologie und Biologie Mensch im All, 13. Jahrgang, Märzheft Nr. 6, Herausgeber Reinhold Ebertin, folgender Hinweis:

Nach langem und schwerem Leiden schloß sich am 6. Februar 1941 zwischen 06.00 und 06.30 Uhr früh der Lebenskreis des Schriftstellers A. Frank Glahn, der nicht nur als unermüdlicher Forscher und Lehrer bekannt ist, sondern der sehr vielen Menschen auch ein guter Freund und Berater war.

Die Todesursache wird nicht genannt.

 

II. Der Aufbau des Horoskopes nach der Glahn-Methode

Das Radix- und das Mundanhoroskop Die Glahn-Methode arbeitet mit zwei Tier-kreisen: einem äußeren und einem inneren.

a) Das Radixhoroskop (äußerer Kreis)

Der äußere Kreis (gelb) wird sphärischtrigonometrisch für den Zeitpunkt der Geburt berechnet und eingetragen. Er hat die Einteilung und die Häuserspitzen des üblichen Radixhoroskopes. Im nebenstehenden Bild steigt der 13. Grad des Zeichens Schütze auf, das heißt Ascendent oder die Spitze des I. Hauses ist 13° Schütze. Das Radix- oder Wurzelhoroskop zeigt die persönlichen Anlagen, das persönliche Erleben, das persönliche Schicksal oder durch das eigene Verhalten verursachte Ereignisse. Das Radixhoroskop gehört zur Individualastrologie; es hat nur wenig Kollektivcharakter. Für Kollektiveinflüsse, denen der Mensch ebenfalls ausgesetzt ist, ist das Erd-oder Mundanhoroskop zuständig.

b) Das Mundan- oder Erdhoroskop (innerer Kreis)

Der innere Kreis (rot) entspricht den zwölf Zeichen des Schemahoroskopes, beginnend mit Widder als I. Haus, endend mit Fische als dem 12. Haus. Der innere Tierkreis zeigt die zwölf Tierkreiszeichen der Reihe nach. Das Mundanhoroskop wird auf den astronomischen Beginn eines Jahres erstellt, also auf den Zeitpunkt des Eintrittes der Sonne in das Zeichen Widder. Es hat daher einen Ascendenten von 0° Widder, ein IC von 0° Krebs, einen Descendenten von 0° Waage und ein MC von 0° Steinbock.

Die Mundanastrologie als selbständige Disziplin bezieht sich auf Aussagen über das Schicksal der Länder, Völker, Städte, Institutionen der menschlichen Gesellschaft, Kriege, Epidemien, Naturkatastrophen, Eisenbahn-, Gruben- und andere Unglücke, kurz Ereignisse, die außerhalb des Willens des einzelnen Menschen stehen und die sich im Leben des einzelnen ganz verschieden auswirken. Unabhängig von diesem Kollektivcharakter und ohne Antrieb von Radix-Planeten zeigen die Mundan-Planeten im Individualhoroskop lediglich die Gesinnung. Darum muß das Mundanhoroskop mit dem individuellen Geburtsbild in Beziehung gebracht und das Zusammenfallen in den Häuserdritteln in beiden Planetenkreisen eingehend studiert werden.

Die Planeten und die Fixsterne werden daher zweimal eingetragen, einmal im äußeren Kreis (Radix) und einmal im inneren Kreis (Mundanhoroskop). Damit stellt Glahn die Verbindung zwischen den beiden Horoskopen her. Es greifen nun Verhältnisse der Radix- und Mundanhäuser ineinander. Die Planeten, welche radix z. B. im I. Hause stehen und mundan vielleicht im 6. Hause anzutreffen sind, stellen ganz bestimmte Kraftquellen dar. Diese Wechselwirkung wurde erstmals von Glahn gelehrt. Jedes Mundanhaus umfaßt 30°, unabhängig von der Größe des individuellen Radixhauses. Für die Eintragung der Radixplaneten in die Mundanhäuser muß dieser Unterschied ausgeglichen werden.

Die Bedeutung der Häuser in der Mundanastrologie

I. Haus: Die Sache. Das Volk. Der Staat.
2. Haus : Steuern, Abgaben, Finanzen.
3. Haus: Zeitungen, Verkehr u. Verkehrsanstalten.
IV. Haus: Die Opposition. Bergwerke. Eisenbahn.
5. Haus: Wetter. Theater, Kunstanstalten, Vergnügungsanstalten. Nahrungsmittelpreise. Diplomatie. Gesandte.
6. Haus: Militär, Marine. Soziale Gesetzgebung. Kasernen. Hospitäler.
VII.Haus: Feinde des Landes. Auswärtige Beziehungen.
8. Haus: Staatsrat. Minister.
9. Haus: Export. Kolonien. Hochschulen. Kirchen. Justiz. Regierungsstützen.
X. Haus: Regierung. Präsident. Regent.
11. Haus: Staatsschutz. Parlament.
12. Haus Geschlossene Anstalten. Geheime Staatsfeinde. Strafvollzug. Kommunale Verwaltung.

c) Das kardinale Kreuz im Radix- und Mundanhoroskop

Entsprechend der beiden Tierkreise finden sich im vollständigen Horoskop zwei Hauptkreuze. Beide sind für das Geschick des Geborenen sehr wesentlich.

Das Kardinalkreuz des äußeren Kreises (Radixhoroskop) wird durch den Geburtsmeridian (MC/IC) und den Geburtshorizont (AC/DC) gebildet, das Kardinalkreuz des inneren Kreises (Mundanhoroskop) durch den Steinbock/Krebs-Punkt als Mundan-Meridian und durch den Widder/Waage-Punkt als Mundan-Horizont. Die Eckhäuser betreffen in I und dem Widder-Punkt immer die Persönlichkeit des Geborenen, in IV und dem Krebs-Punkt immer Elternhaus, Familie, Heim, seelische Belange, in VII und dem Waage-Punkt immer Verbindungen mit dem Du, der anderen Hälfte, der Öffentlichkeit und in X und dem Steinbock-Punkt immer das Berufsleben und das Ansehen.

Deutungshinweise

a) Die Lage des Mundan-Horizontes im Radixhoroskop = Widder/Waage-Punkt läßt Schlüsse zu auf die Entwicklungsmöglichkeit der Persönlichkeit. Der Waagepunkt gibt Auskunft über die Art der engen Verbindungen, welche sich infolge der Bindung der Persönlichkeit durch den Widderpunkt ergeben.

b) Die Lage des Mundan-Meridians = Steinbock/Krebspunkt im Wurzel-/Radixhoroskop weist auf die Berufsaussichten und auf die äußere Entwicklung des Geborenen hin.

c) Kardinalzeichen am Geburtsmeridian (Radixhoroskop) und Geburtshorizont versprechen ein vorwiegend äußeres Hervortreten. Fallen die Widder/Steinbockpunkte in Eckhäuser, so ist auf eine Geburt in gehobenen Verhältnissen zu schließen, oder es sind während des Lebens schicksalshaft wichtige Ereignisse zu erwarten.

d) Fixe Zeichen am MC und/oder AC im Geburtsbild geben innere Kraft, Gefühl und Zielstrebigkeit. Fallen die Widder/Steinbockpunkte in fixe Häuser, so besteht die Möglichkeit zum Hochkommen.

e) Flexible/gemeinschaftliche Zeichen am Geburtshorizont oder Geburtsmeridian verleihen Anpassung, Wendigkeit, Intelligenz oder geistige Qualitäten. Kommen die Widder/Steinbockpunkte in gemeinschaftliche Zeichen zu liegen, so sind vorerst einschränkende Bedingungen zu überwinden, bevor sich der Horoskopeigner durchzusetzen vermag.

f ) Der freie Wille ist eingeschränkt durch die angeborene Veranlagung. Dennoch ist aufgrund der Wahlfreiheit zwischen verschiedenen Möglichkeiten der Spielraum groß genug, um auf die Gestaltung des Schicksals Einfluß nehmen zu können.

Der Widderpunkt

Steht der Widderpunkt im 2. Haus, so sind Sinnen und Trachten auf die 2. Haus-Angelegenheiten gerichtet.

Fällt der Widderpunkt ins IV. Haus, so besteht eine enge Verbindung oder Abhängigkeit von Haus, Heim, Grundbesitz sowie seelischer Belange.

Befindet sich der Widderpunkt im 8. Haus, so ist eine Beziehung zu Staatsstellung und/oder Erbschaft gegeben. Beispiel: Bei Nikolaus II. fällt der Widderpunkt ins 8. Haus und ist sehr kritisch aspektiert. Der russische Zar hatte an seiner Erbschaft sehr schwer zu schleppen: Sie brachte ihm den Tod. Krebs-Punkt im X. Haus = Beruf, Regierung, Kaiser = Abgott des Volkes, weiblichen Einflüssen unterworfen (3 Quadraturen).

Fällt der Widderpunkt ins 12. Haus, so hat der Geborene solange mit Beschränkungen der Willensfreiheit, mit Gebundensein oder widrigen Verhältnissen zu rechnen, bis der progressive Widderpunkt den Ascendenten erreicht.

Auslösungen mit dem Widderpunkt

Der Eintritt des progressiven Widder- und Steinbockpunktes in ein anderes Haus des Radixhoroskopes hat stets Veränderungen im Schicksal zur Folge, und zwar je nach Bedeutung des betretenen Hauses.

Tritt der Widder-Punkt in ein Eckhaus, so bekommt das Leben des Geborenen eine besondere Bedeutung. Das Hervortreten einer Person muß nicht immer Vorteilhaftes bedeuten. Auch Verbrecher können Schlagzeilen verursachen.

Astro Wiki
AstroWiki
Aktuelle Planetenstände
24-Jan-2017, 23:39 Weltzeit
Sonne511' 0"18s58
Mond028'20"18s47
Merkur1140'54"22s27
Venus2143'47"2s31
Mars2734'11"1s24
Jupiter2254' 8"7s37
Saturn2356'15"22s01
Uranus2051'42"7n36
Neptun1024'14"8s27
Pluto1745'32"21s17
Mondkn.w339'25"r10n10
Chiron2159'18"0n23
Erklärungen der Symbole
Horoskop des Moments

Über dieses Lehrwerk

Gertrud I. Hürlimann's Standardwerk ist ein praktisches Arbeitsinstrument und umfassendes Basiswerk für alle, die diese alte Grenzwissenschaft fundiert erlernen wollen. Seit der Ersterscheinung im Jahr 1982 wurde es in 11 Auflagen gedruckt und ist eines der erfolgreichsten astrologischen Lehrbücher im deutschprachigen Raum.
Astrodienst hat die Rechte an diesem Werk erworben, den Inhalt redigiert und für die Web-Ansicht optimiert. Wir publizieren hier diese 12. Auflage kostenlos und hoffen, dass damit noch viele Astrologie-Studentinnen und -Studenten die Grundlagen dieser vielschichtigen Materie erlernen können.

Werbung
WWW.ASTRO.COM ist das grosse Astrologie-Portal mit den vielen kostenlosen Angeboten. Hochwertige Horoskopdeutungen von den weltweit führenden Astrologen Liz Greene, Robert Hand und anderen Autoren und Autorinnen, viele gratis Horoskope und qualitativ hochwertige Information über Astrologie für Anfänger und Profis machen www.astro.com zur ersten Adresse für alle Astrologie-Interessierten.
Homepage - Gratis Horoskope - Astro Shop - Astrologie Wissen - Ephemeriden - Autorinnen und Mitarbeiter - Mein Astro - Direkte Atlas-Abfrage - Sitemap -FAQ - Forum - Kontakt mit Astrodienst