•    
    Aktuelle Planetenstände
    20-Jan-2017, 16:39 Weltzeit
    Sonne049' 0"19s58
    Mond911'29"10s04
    Merkur644'52"22s07
    Venus1743'10"4s33
    Mars2421'16"2s45
    Jupiter2242'32"7s34
    Saturn2330'26"22s00
    Uranus2046'20"7n34
    Neptun1016' 5"8s30
    Pluto1736'56"21s18
    Mondkn.w355'47"r10n04
    Chiron2148' 1"0n20
    Erklärungen der Symbole
    Horoskop des Moments
| Mein Astro | Forum | FAQ
Menü

Astrologie

Ein methodisch aufgebautes Lehrwerk, von Gertrud I. Hürlimann

©Astrodienst AG 2016

XI. Die Prognose-Methoden

Es gibt verschiedene Prognose-Methoden und unterschiedliche Meinungen bezüglich derselben. Die heute hauptsächlich angewandten werden unterschieden in:

a) Primär-Direktionen,
b) Sekundär-Direktionen oder -Progressionen,
c) Sonnenbogen-Direktionen,
d) Solar oder Jahreshoroskope,
e) Transite.

Die letzten vier werden kurz beschrieben.

Die Sekundär-Progression

Zeitschlüssel: 1 Tag (Ephemeride) = 1 Jahr, die ersten 24 Stunden nach der Geburt = erstes Lebensjahr, die zweiten 24 Stunden nach der Geburt = zweites Lebensjahr usw. Es ist der Indextag zu errechnen. Das Lebensjahr beginnt beim Indextag. «Die Zeit, in der ein Ereignis zu erwarten ist, wird berechnet aus dem Raum, den der Himmelskörper zurücklegt 22.»

Die Sonnenbogendirektion

Zeitschlüssel: 1° im Tierkreis = 1 Lebensjahr (Naibod-Schlüssel 0°59’08’’ = mittlere Sonnenbewegung). Direktionen mit dem Sonnenbogen dirigieren alle Gestirne nach der tatsächlichen Sonnengeschwindigkeit nach der Geburt. Der Sonnenbogen für ein Ereignis im Jahre x nach dem Radixjahr besteht aus dem Fortschritt der Sonne vom Radixtag bis zum xten Tag, also nicht allein aus dem Tagbogen der Sonne am Radixtag. Der angegebene Zeitschlüssel hat sich gut bewährt, weil die Wirkdauer vom exakten Aspekt ± 1,5 Jahre beträgt.

Das Solar oder Jahreshoroskop

Das Solar ist ein auf den jeweilig sich wiederholenden Geburtstag errechnetes Jahreshoroskop, und zwar grad-, minuten- und sekundengenau auf die jährliche Wiederkehr der Sonne auf deren Radixstand. Dabei ist die geographische Länge und Breite des Ortes zu beachten, an dem sich der Horoskopträger an seinem Geburtstag aufhält (nicht der Geburtsort).

Das Solarhoroskop ist dem Radixhoroskop untergeordnet. Es hat keinen selbständigen Deutungswert. Was im Radix nicht enthalten ist, können auch Direktionen, Solare und Transite nicht hervorbringen.

Die Transite

(aus den entsprechenden Jahres-Ephemeriden ersichtlich) Unter Transit wird der Übergang eines (am Himmel) laufenden Gestirns über einen bestimmten Ort des Horoskopes verstanden. Es werden folgende Transite unterschieden:

a) über ein Gestirn,
b) über eine Felderspitze,
c) über eine Aspektstelle,
d) durch ein bestimmtes Feld,
e) über eine Halbsumme.

Transite sind nur im Zusammenhang mit Direktionen und Progressionen zu deuten. Ausnahmen bilden sehr langsam laufende Gestirne.

Das Horoskop sagt, was geschieht
Direktionen sagen, wann es geschieht.

Symbolische Systeme

Die symbolischen Systeme bedienen sich verschiedener Zeiteinheiten. Es werden hier nur das Siebener-System sowie der Sechser-, Siebener- und 8 1⁄3-Rhythmus beschrieben. Das Eingrad-System ist bereits unter der Sonnenbogen-Direktion erwähnt.

Der Sechser-Rhythmus

Der erste, der sich des Sechser-Rhythmus’ bediente, scheint der Wiener Universitätsprofessor Dr. Karl Camillo Schneider zu sein. Jedenfalls konnte ich keine frühere Literatur über diesen Rhythmus finden.

In der Ausgabe Juni/Juli 1932 Sterne und Mensch wird in einer sechsseitigen Abhandlung die Entdeckung des Sechser-Rhythmus durch Dr. Karl Camillo Schneider beschrieben, und zwar im Zusammenhang mit Malerhoroskopen und Todespunktbeispielen. Auch die Astrale Warte bringt im August-Heft 1933 einen siebenseitigen Artikel von Schneider, worin er Todeskonstellationen in Zusammenhang bringt mit Mars, Saturn, dem Todespunkt und dem Sechser-Rhythmus. Schneider bezeichnet die Häuser/Felder als Gefilde. Darum nennt er den Punkt, den er ab Ascendent um 6 Lebensjahre pro Feld entgegengesetzt dem Uhrzeigersinn vorschiebt und bei Erreichung von 72 Jahren (biblische Lebenszeit, wie er schreibt) wieder neubeginnen läßt, Gefildepunkt. Aspekte, die der linksgedrehte AC mit Gestirnen eingeht, bezeichnet er als Gefildaspekte. Schneider wußte, daß die Glahn-Methode bevorzugt den 8 1⁄3-Rhythmus benutzt (siehe 8 1⁄3-Rhythmus). Schneider vertritt eine Zwölfer-Rechnung, Glahn eine Zehnerrechnung, Astrale Warte, Seite 103, 1933.

Bekannt ist vor allem die Huberschule, die mit dem Sechser-Rhythmus arbeitet. Huber nennt den Punkt, den er ab Ascendent wie Schneider um 6 Jahre pro Feld entgegengesetzt dem Uhrzeigersinn vorschiebt, Alterspunkt. Huber hat mit dem Sechser-Rhythmus eigene Forschungsergebnisse herausgebracht. Er benötigt für das Arbeiten mit dem Alterspunkt die GO-Häuser.

Das Siebener-System

Im Buch von Charles O. Carter, Symbolische Direktionen, Urania Blaue Reihe 3, Herausgeber Fritz Werle, ist Frankland genannt, der sich des Siebener-Systems bedient. Er nennt den Punkt, den er ab 0° Widder 7 Jahre pro Zeichen (nicht Feld) laufen läßt, Lebenspunkt.

Ebenfalls unter der Bezeichnung Lebenspunkt wird beim Münchner Astrologen und Chirologen Hellmut Wolff ein Punkt ab 30° Krebs in Bewegung gebracht. Der Lebenspunkt läuft für weibliche Native ab 30° Krebs im Uhrzeigersinn 7 Jahre pro Zeichen und für männliche Native ab 0° Löwe entgegengesetzt dem Uhrzeigersinn 7 Jahre pro Zeichen. Wolff (geb. am 30.3.1906 in Sirmione/I, gest. am 22.3.1986 in Kempten) arbeitete mit dem Lebenspunkt im Zusammenhang mit seinem kosmologischen Schichtentest.

Der Siebener-Rhythmus

Der Siebener-Rhythmus, und zwar primär der rechtsgedrehte ab Ascendent, ist der Glahn-Methode systemeigen. Glahn/Engelhardt bezeichnen den Siebener-Rhythmus auch als Mondrhythmus. Mit Siebener-Rhythmus ist hier eine Periode von sieben Jahren pro Haus/ Feld gemeint, gezählt ab AC im Uhrzeigersinn. Während dieser Siebenjahres-Phasen werden Anlagen, entsprechend Haus, Tierkreis/Planet aus der Latenz gehoben oder Ereignisse ausgelöst, wenn der im Uhrzeigersinn dirigierte AC im Durchlauf durch die Häuser/Felder auf Planeten, Spiegelpunkte oder Aspekte trifft. Als der Entdecker des Siebener-Rhythmus’ im Zusammenhang mit dem rechtsgedrehten AC gilt der am 12. 8. 1894 in Leipzig geborene Astrologe, Chirologe und Heilpraktiker Rudolf Engelhardt. Weitere Ausführungen siehe unter Glahn-Methode. Die Siebenerperioden an sich sind nichts Neues. Nur die von Engelhardt angewandte Methode ist neu.

Der 8 1⁄3-Rhythmus

A. Frank Glahn, Astrologe, Radiästhet und Schriftleiter der Astralen Warte, schuf eine astrologische Methode, die seinen Namen trägt. Er probierte alle möglichen Rhythmen aus und bevorzugte schlußendlich für seinen systemeigenen Lebenskreis den 8 1⁄3 Rhythmus, das heißt mit dem rechtsgedrehten AC 8 1⁄3 Jahre pro Haus/Feld oder 25 Jahre pro Quadrant. Weiteres siehe Glahn-Methode. Wie aber auf Seite 535 seines Lehrbuches vermerkt, wird bei fast allen Arbeiten zusätzlich mit dem 7er-Rhythmus gearbeitet. Die Glahn-Methode verwendet Placidus-Häuser.

Astro Wiki
AstroWiki
Aktuelle Planetenstände
20-Jan-2017, 16:39 Weltzeit
Sonne049' 0"19s58
Mond911'29"10s04
Merkur644'52"22s07
Venus1743'10"4s33
Mars2421'16"2s45
Jupiter2242'32"7s34
Saturn2330'26"22s00
Uranus2046'20"7n34
Neptun1016' 5"8s30
Pluto1736'56"21s18
Mondkn.w355'47"r10n04
Chiron2148' 1"0n20
Erklärungen der Symbole
Horoskop des Moments

Über dieses Lehrwerk

Gertrud I. Hürlimann's Standardwerk ist ein praktisches Arbeitsinstrument und umfassendes Basiswerk für alle, die diese alte Grenzwissenschaft fundiert erlernen wollen. Seit der Ersterscheinung im Jahr 1982 wurde es in 11 Auflagen gedruckt und ist eines der erfolgreichsten astrologischen Lehrbücher im deutschprachigen Raum.
Astrodienst hat die Rechte an diesem Werk erworben, den Inhalt redigiert und für die Web-Ansicht optimiert. Wir publizieren hier diese 12. Auflage kostenlos und hoffen, dass damit noch viele Astrologie-Studentinnen und -Studenten die Grundlagen dieser vielschichtigen Materie erlernen können.

Werbung
WWW.ASTRO.COM ist das grosse Astrologie-Portal mit den vielen kostenlosen Angeboten. Hochwertige Horoskopdeutungen von den weltweit führenden Astrologen Liz Greene, Robert Hand und anderen Autoren und Autorinnen, viele gratis Horoskope und qualitativ hochwertige Information über Astrologie für Anfänger und Profis machen www.astro.com zur ersten Adresse für alle Astrologie-Interessierten.
Homepage - Gratis Horoskope - Astro Shop - Astrologie Wissen - Ephemeriden - Autorinnen und Mitarbeiter - Mein Astro - Direkte Atlas-Abfrage - Sitemap -FAQ - Forum - Kontakt mit Astrodienst